Die Vielfalt des Mohns

Die Familie der Mohngewächse ist eine große und vielfältige Familie. Zu ihr gehören bis zu 120 Arten, die durch ihr breites Farbspektrum beeindrucken. Von leuchtend Rot bis hin zu Himmelblau ist alles dabei.

Als erstes kommt einem der strahlend rot leuchtende Klatsch-Mohn in den Sinn, wenn man an Mohn denkt. Er blüht ab Ende Mai und markiert mit seinem hervorkommen den Frühsommer. Oft sieht man ihn an Wegrändern und in Getreidefeldern.

Mohnpflanzen gehören zu den krautigen Pflanzen und können einjährig, zweijährig oder mehrjährig sein. Unter krautigen Pflanzen versteht man Pflanzen, die kein sekundäres Dickenwachstum haben. Aus diesem Grund verholzen krautige Pflanzen nicht. Mohn bevorzugt einen lehmhaltigen Boden und wächst gut an sonnigen Standorten. Du kannst Mohn direkt im Frühjahr aussehen. Verschiedenen Sorten bekommst du bei uns im Markt.

Hier stellen wir die ein paar der bekanntesten Sorten vor.

Klatschmohn

Der Klatschmohn ist auch als Mohnblume bekannt. Seine Blütezeit ist von Mai bis Juli. Seine Blüten sind Scharlach bis Purpurrot.

Schlafmohn

Schlafmohn ist eine einjährige krautige Pflanze und gehörte zu den ersten Kulturpflanzen. Er blüht weiß bis violett und in ganze selten fällen rot. Der Samen kann als Nahrungsmittel genutzt oder zu Öl verarbeitet werden. Aus den Alkaloide, die vor allem im Saft des Schlafmohns stecken, kann das Betäubungsmittel Opium gewonnen werden. In Deutschland ist das pflanzen von Schlafmohn genehmigungspflichtig.

Türkischer Mohn

Der Türkische Mohn ist auch als Garten Mohn bekannt. Er ist eine Attraktion in jedem Staudenbeet. Es gibt ihn klassisch mit roten Blüten aber auch mit weißen oder rosa Blüten.

Island Mohn

Der Island Mohn hat aufsehenerregende Blüten in vielen lebendigen Farben. Besonders schön an dieser Mohn Art ist, das er sich auch als Schnittblume eignet.

Tibet-Scheinmohn

Der Tibet-Scheinmohn blüht in einem strahlenden Himmelblau. Er ist allerdings etwas Heikel was seinen Boden betrifft. Er bevorzugt wie der Rhododendronsauren nicht zu trockenen Boden.

Tipps zur Pflanzung

Einjährigen Mohnarten solltest du am besten an Ort und Stelle aus säen, da sie sich später so gut wie gar nicht verpflanzen lassen.